Baumgartner, Nominierter  «Youngster of the Year 2019»

Benny Baumgartner nominiert zum “Youngster of the Year 2019“

Jedes Jahr finden die Swiss Ice Hockey Awards statt. Ausgezeichnet werden dabei, in diversen Kategorien, die  besten Spieler der National League A der abgelaufenen Saison. Unter anderem wird auch ein Award für den “Youngster of the Year“ verliehen, für welchen der ehemalige Tigersspieler Benjamin Baumgartner nominiert ist.

Bereits im vergangenen Jahr hat mit Dominic Zwerger bereits ein Österreicher den Award erhalten und Benny könnte damit der zweite Österreicher in Folge sein, der diese ehrenhafte Auszeichnung des Schweizer Eishockeyverbands überreicht bekommt. Bereits einige große Namen haben diesen Preis in den vergangenen Jahren erhalten: Nino Niederreiter, Auston Matthews, Denis Malgin  – damit nur einige der ehemalige Youngsters.

Nachdem Benny die Ausbildung bei den Vienna Tigers in der U14 abschloss, zog es den gebürtigen Zeller am Seer, auf seinem Weg zum Eishockeyprofi, auf ein erneutes weiter und schlug seine Zelte in der Schweiz auf. Über Nachwuchsteams beim ZSC Zürich und dem HC Davos, arbeitete sich der Stürmer schließlich bis in den Profikader des HC Davos und zeigte diese Saison mit Leistungen auf höchstem Schweizer Profi-Level und bei der IIHF A-WM in der Slowakei großartige Leistungen, wie vom Schweizer Eishockeyverband sehr schön in ihrer Aussendung vom Mittwoch, 10. Juli 2019, zusammengefasst:

Das österreichische Sturmtalent lief in der vergangenen Saison 31 Mal für den HC Davos auf, davon elf Mal in den Playouts. Gerade in dieser Phase stellte Baumgartner sein grosses Potenzial unter Beweis und erzielte im Durchschnitt fast einen Punkt pro Spiel. Im ersten Spiel des Playout-Finals gegen die Rapperswil-Jona Lakers liess er sich sogar das Game-Winning-Goal gutschreiben und bescherte seinen Farben damit einen positiven Start in die Relegation. Es überrascht also nicht, dass der HC Davos Benjamin Baumgartner im März 2019 bereits mit einem 2-Jahresvertrag an sich gebunden hat. 

Auch auf höchster internationaler Ebene sammelte der junge Österreicher bereits Erfahrungen. Sein erstes Aufgebot für die A-Nationalmannschaft erhielt er im November 2018 und lief anschliessend auch an der A-WM in der Slowakei für Österreich auf. Ob Benjamin Baumgartner in die Fussstapfen seines Landsmanns Dominic Zwerger tritt und als zweiter Österreicher in Folge den «Youngster of the Year»-Award, präsentiert von PostFinance, mit nachhause nimmt, erfahrt ihr am 2. August an den Swiss Ice Hockey Awards.

Wir wünschen Dir auf diesem Wege weiterhin alles Gute Benny und viel Glück für die anstehenden Swiss Ice Hockey Awards am 02. August.

Vienna Tigers
WhatsApp Image 2019-07-06 at 11.53.21

Drei weitere lizenzierte Trainer für die Tigers

Mit dem Ablegen der kommissionellen Abschlussprüfung im Rahmen der ÖEHV Instruktor B-Lizenz Ausbildung vergangenen Sonntag, haben die Tigers 3 weitere Lizenzierte Coaches im Trainerteam. 

 

 

Die drei Tigerstrainer Johannes Leitner, Fabian Tomanek und Viktor Blumauer (am Bild v.l.n.r.), welche bereits seit mehreren Jahren im Trainerteam arbeiten, können mit dem Abschluss der B-Lizenzausbildung (zweithöchste österreichische Trainerlizenz) einen wichtigen Schritt in ihrer Trainerlaufbahn setzen. Fabian und Johannes absolvierten seit Anfang Mai diesen Jahres vier intensive Wochen mit dem Ausbildungsteam des ÖEHV und der Bundessportorganisation (BSPA) um theoretisches sowie praktisches Wissen und neue Skills zu erlangen. Viktor hat bereits 2018 den Kurs absolviert und schloss jetzt, nachdem er vergangen Jahres krankheitsbedingt verhindert war, die Abschlussprüfung positiv ab.

 

Wir gratulieren den Euch recht herzlich und freuen uns mit den drei Coaches, jetzt auf die Erfahrung von 8 lizenzierten Trainern (4 x A-, 3 x B- und 1 x C-Lizenz) zurückgreifen zu können, welche unseren Spielern ab August wieder eine Menge an Wissen und Erfahrung vermitteln werden.

 

 

Vienna Tigers