Bildschirmfoto 2020-03-25 um 20.11.04
Liebe Eltern, liebe Spieler,
neue Herausforderungen erfordern neue Wege! In diesem Sinne wollen wir auch neue Wege gehen und unseren gesamten Vereinsbetrieb auf einen sogenannten „Virtual Hockey Club“ umstellen. Was bedeutet das für euch?
  • Das Heimtraining soll ab kommender Woche nicht mehr ohne Trainer und ohne Teamkollegen absolviert werden, sondern gemeinsam über Livestream mit Mannschaftskollegen und jeweils zwei Trainern pro Trainingseinheit
  • Pro Altersklasse werden pro Woche bis zu 5 Trainingseinheiten angeboten und zusätzlich finden spezifische Torhütertrainings statt
  • Die Trainings werden Kraft-, Koordinations-, Mobilitäts-, Ausdauer- und Technikeinheiten beinhalten
  • Wie eh und je, werdet ihr die Trainingseinheiten auf Zemmat einsehen können, zu welchen ihr auch wie sonst immer bitte Zu-/Absagen sollt. Diese Termine werden bis spätestens morgen für euch auf Zemmatt ersichtlich sein.
  • Der Livestream wird über Skype ablaufen. Wir bitten euch um die Übermittlung eurer Skype Live-ID an den zuständigen Betreuer, sodass wir vorab pro Altersklasse eigene Trainingsgruppen erstellen können
  • Was müsst ihr jetzt also noch machen?
    • Wer noch kein Skype hat, einfach schnell downloaden: https://www.skype.com/en/get-skype/; möglich auf eurem Computer, Smartphone oder Tablet
    • Skype Live-ID an Betreuer weiterleiten
    • Zemmat-Termine checken
    • Equipment vorbereiten (wird auf Zemmatt gelistet sein)
    • Online kommen und fleißig trainieren! 😉
Da diese Art des Trainings für uns alle eine neue Erfahrung sein wird, werden wir speziell in der ersten Woche testen wie der virtuelle Trainingsbetrieb funktioniert und dementsprechend in den darauffolgenden Wochen mögliche Adaptierungen vornehmen. Wir freuen uns natürlich über euer Feedback!
Wir hoffen mit diesem Angebot das Training für die Kids einerseits abwechslungsreicher zu gestalten, den Kontakt zu den Teamkollegen wieder herzustellen und ebenso einen geregelten Tagesablauf mit gewohnten festen Trainingszeiten in den so ungewohnten Heimalltag zu bringen.
Bis bald auf Skype!
mit sportlichen Grüßen,
 
Sebastian Rilk
Okanagan Vienna Tigers 
Sportlicher Leiter
Vienna Tigers